Schau- und Lehrbienenstand Kirchhalden, Kaltbrunn  (Film)

Die Georg Steiner Stiftung schützt das Grundstück Nr. 219 Kirchhalden seit rund 20 Jahren vor Überbauungen und Übernutzung. Sie bewirtschaftet Ihr Land – ca. 2 ha - nach ökologischen und naturschützerischen Grundsätzen. Mit Freiwilligen wurden viele Hochstammobstbäume gepflanzt, so dass der Obstgarten zirka 40 Bäume umfasst. Bewirtschaftet wird die Parzelle durch den Biobauern Dominik Glaus aus Benken.

Das Grundstück der Stiftung mit bestehender Scheune dient als Lehr- und Schauobjekt für die ökologische und naturschützerische Gestaltung der Landschaft. In vorbildlicher Weise werden folgende Bereiche geschaffen:

Situation

- Erstellung und Pflege von Trockenmauern  

  mit Reptilien

- Biotope mit Amphibien

- Obstgärten mit der Erstellung und  

  Betreuung von Nistkästen für Vögel

- Hecken mit Steinhaufen und Asthaufen für  

  Reptilien, Amphibien und verschiedenen  

  Insekten

- Wiesen und Gärten

- Pflege von Bienen, die Förderung von  

  Wildbienen, Fledermäusen und  

  Blumenwiesen mit Schmetterlingen.

 

Unser Schau- und Lehrbienenstand steht auf dem Grundstück der Georg-Steiner-Stiftung an der Kirchhalden in Kaltbrunn.

 

Betreuer Schau- und Lehrbienenstand  

Alfred Bereuter

Friedbergweg 24

9500 Wil

Tel. 079 477 72 38

alfred.bereuter(at)bluewin.ch